Discussion in 'Allgemein' started by Brainstorm, Oct 13, 2014.

  1. Brainstorm

    Brainstorm New Member

    Kleines Tutorial um 4x DS1820 Temperatursensoren am Arduino zu verbinden und sich in LogViewStudio anzuzeigen zu lassen.

    Wir benötigen

    1x Arduino

    1x 4,7 KOhm Wiederstand

    1-4x DS1820 Temperatursensor

    Verbinden wir nun den/die Temperatursensoren wie auf dem Bild zu sehen ist mit unserem Arduino
    [​IMG]
    Starten die Arduino IDE und installieren uns unter (SKETCH - LIBRARY IMPORTIEREN - ADD LIBRARY) die 2 LIBRARYs die wir für diesen Sketch benötigen.

    OneWire.h
    http://playground.arduino.cc/Learning/OneWire

    DallasTemperature.h (0,06°Auflösung)
    http://download.milesburton.com/Arduino/MaximTemperature/DallasTemperature_372Beta.zip

    [​IMG]
    Zip Datein auswählen
    [​IMG]

    wenns geklappt hat können wir nun den CODE in die ARDUINO IDE einfügen
    Code:
    #include <OneWire.h>
    #include <DallasTemperature.h>
    
    #define ONE_WIRE_BUS  9
    
    boolean headersend = false;
    int OneWireSensors = 9;
    float temp[4];                                //die Werte der 4 Temp Sensoren
    
    
    OneWire oneWire(ONE_WIRE_BUS);                // OneWire initialisierung
    DallasTemperature sensors(&oneWire);          // DallasTemperature initialisierung
    
    
    void setup() {
      Serial.begin(9600);                        // Serielle Schnittstelle(USB) initialisieren
      sensors.begin();                            // Tempratur-Biblitothek starten
    }
    void loop() {
      sensors.requestTemperatures();              // Temperatur lesen
    
      for (int i=0; i<=3; i++ ) {
        temp[i] = sensors.getTempCByIndex(i);
      }
    
      String tempst;
    
      if (Serial.available()>0)
      {
        char c = Serial.read();
        switch (c) 
        {
        case 83:                                   // "S" -> Start
          Serial.println("Start detected");
          // Send Header information
          tempst = "$N$;Room Temp Logging\r\n";
          Serial.print(tempst);
          tempst = "$C$;Temperatur 1[°C];Temperatur 2[°C];Temperatur 3[°C];Temperatur 4[°C]\r\n";
          Serial.print(tempst);
          headersend = true;
          break;
        case 69:                                   // "E" -> End
          Serial.println("Log ende");
          headersend = false;
          break;
        }
      }
    
      if (headersend)
      {
        Serial.print("$");                        // Werte RS232 Port ausgeben
        Serial.print(temp[0]);
        Serial.print(";");                        // Werte RS232 Port ausgeben
        Serial.print(temp[1]);
        Serial.print(";");                        // Werte RS232 Port ausgeben
        Serial.print(temp[2]);
        Serial.print(";");                        // Werte RS232 Port ausgeben
        Serial.print(temp[3]);
        Serial.print("\r\n");
      }
    } 
    Ihr könnt nun den Code auf euren ARDUINO UPLOADEN
    [​IMG]

    nach dem UPLOAD solltet ihr testen ob alles geklappt hat wie beschrieben, klickt einfach auf das SERIAL MONITOR Symbol
    [​IMG]

    es geht ein neues Fenster auf in dem ihr ein großes S (Start) reinschreibt und auf Senden klickt.
    [​IMG]

    Danach solltet ihr euren ersten Temperatur werte sehn. Es sollte dann so (ähnlich) aussehn.
    [​IMG]

    Gratulation wenn du alles richtig gemacht hast bist du nun bereit deine LOGS in LogViewStudio anzeigen zu lassen.

    Dazu LogViewStudio starten und New Project auswählen
    [​IMG]

    danach noch den Ordner wählen wo gespeichert werden soll bzw Ordner erstellen
    [​IMG]


    Nun klickt auf DEVICE und wählt OpenFormatZero Sensor aus und gebt den Port eures Arduinos an
    [​IMG]
    und den Port
    [​IMG]

    Geschafft ihr könnt nun eure LOGS in LogViewStudio anzeigen lassen.

    Setzt nun das Häckchen bei "OpenFormat Zero Sensor" und LVS senden den Start Befehl an den Arduino
    [​IMG]

    (noch seht ihr leider keine Kurven) dazu müsst ihr auf der linken oberen Seite auf "CHANNEL" klicken und "CHART" auswählen
    [​IMG]

    ihr solltet nun die Kurven Grafisch angezeigt bekommen.:D
    [​IMG]

    Wer ЯECHTACHREIB Fehler findet darf sie behalten aber nur zu Privaten Zwecken
    Last edited: Oct 16, 2014
  2. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin !

    Kann nur sagen Hut ab!
    Mag solche bebilderten Tutorials :)
  3. Brainstorm

    Brainstorm New Member

    THX

    Ja das freut mich aber das das TUTORIAL dem einen oder anderen gefällt.
    Werde bei Gelegenheit auch noch ein 2tes Tut machen wo beschieben ist wie man(n) den RASPERRY PI und LVS zum laufen bekommt natürlich auch mit PIX .

Share This Page