Discussion in 'Sensoren & Abgleichen' started by Razer, May 4, 2006.

  1. Razer

    Razer New Member

    Hallo an alle !!

    Welchen Stromsensor verwendet ihr den nun für den Midilogger??

    Bin gerade am Bau eines ählichen Projektes. (Motorprüfstand). Nur suche ich noch einen passenden Stromsensor.

    Danke im Voraus

    Gruß Robert
  2. Razer

    Razer New Member

    weiß denn das keiner??
  3. mitfried

    mitfried Member

    gibt es da nicht mind. 3 freds im midilogger forum?

    einen shunt je nach verwengungszweck 1mOhm oder 5mOhm usw. zb. von Isabellenhütte, beim großem C gibts die auch
  4. Razer

    Razer New Member

    Hallo

    Jedoch weiß ich ncht, welcher nun endgültig verwendet wurde. Die Chips von Allegro schauen nämlich anders aus als auf den Bildern des fertigen Loggers. Shunt will ich keinen nehmen.
  5. wkrug

    wkrug New Member

    Im Midilogger wird ein Shunt mit 0,001 Ohm 0,5% von Con... verwendet.
    Ich hab allerdings auch schon mit den Allegro ACS 750 rumexperimentiert.
    Sind wirklich nicht schlecht die Dinger man kann damit Ströme bis zu +/- 100A potentialfrei messen.
    Soweit ich weiss haben Spoerle und Schuricht die Teile im Programm.
    Allerdings rauschen die ACS etwas, aber wenn dir eine Auflösung von 0,25A reicht ist alles in Butter.
    Ausserdem haben die Stromsensoren eine leichte Teperaturdrift die, will man's genau haben vorher kompensiert werden muss.
    Des weiteren können bei den Allegro Stromsensoren Magnetisierungseffekte auftreten - hab aber selber nur bis 35A getestet, da trat nichts auf.
  6. Prof. Dr. YoMan

    Prof. Dr. YoMan New Member

  7. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Und wo kann man die keufen ;) ?
  8. Holger

    Holger LogView Team

    Ui, hat aber einen netten Preis!!!

    Gruß, Holger
  9. Prof. Dr. YoMan

    Prof. Dr. YoMan New Member

    Ich bin nur zufällig drüber gestolpert bei einer anderen Recherche. Hab die Specs gesehen und den Link gepostet. Kene Ahnung obs preislich passend oder bekommbar ist.
  10. wkrug

    wkrug New Member

    Von Analog Devices gibt es auch schöne A/D Wandler.
    Ein Typ sogar der ohne externen Oszillator auskommt (z.B. AD7788) . 16 Bit Auflösung sollten doch auch genug sein ?!
  11. Prof. Dr. YoMan

    Prof. Dr. YoMan New Member

    Das interessante an dem Teil ist, das er auf kleine Eingangssspannungen optimiert ist.
  12. Christoph

    Christoph New Member

    Vieleicht ist das interessant:
    Link: http://www.isa-asic.de/asic.html

    Artikelnummer bei Schuricht 640033

    Auszug aus der Beschreibung:
    Low power Präzisions-ASIC für extrem kompakten Aufbau
    Messgrössen:
    Spannung: 10...50 VDC, Auflösung: 0,1 mV
    Strom: bis ±1500 A, Auflösung: 1 mA (über Messwiderstand Rm = 100 µW)
    Temperatur: -50...+150 °C, Auflösung: 0,01 °C


    Analoge Eingänge:
    Ein single ended Eingang für Strom
    Drei single ended Eingänge für Spannung und Temperatur


    Ausgänge:
    Digitale 3-Draht-Schnittstelle (SPI)
    Programmierbare Stromquelle 0...248 µA, programmierbar für externen Temperaturfühler
    Aktive Weckfunktionen und Komparator (aktive low)

    Vorteil (imho): ist vom gleichen Hersteller wie die Shunt's
    Nachteil: kostet ca. 20,-€

Share This Page