Discussion in 'Datenlogger' started by EA-Lab, Mar 19, 2012.

  1. EA-Lab

    EA-Lab New Member

    Hallo Forum,

    aktuell beschäftigen wir uns in einer kleinen Projektgruppe mit den Visualisierungsmöglichkeiten von Logview.
    Einer der offenen Punkte ist die Darstellung von erzeugter Spannung/Strom/etc. eines Generators. Zum aktuellen Zeitpunkt haben wir ein "Turnigy Wattmeter and Poweranalyser".
    Dieses besitzt eine serielle Schnittstelle die wir über einen Pegelkonverter an einen PC (RS232) angeschlossen haben.

    Leider besteht bei uns noch Klärungsbedarf beim Kontext "Parametrierung", damit Logview die Ausgaben des Turnigy Wattmeter richtig interpretiert.

    Was bisher realisiert wurde:
    1.) Anschluss der seriellen Schnittstelle Turnigy an einen Pegelkonverter
    2.) Verbindung des Pegelkonverters mir der Seriellen Schnittstelle eines PC
    3.) Test der Kommunikationsstecke in Logview (Größtenteils Nullen - hin und wieder Hex-Daten)
    Turnigy_Log_Daten.jpg
    4.) Definition eines neuen "Gerätes" unter Logview (hier stockt die aktuelle Arbeit).
    Turnigy_in_Logview.PNG
    Bisher wurden für 4.) folgende Einstellungen getroffen:
    Code:
    [Gerät]
    #######################################################################
    ##                Turnigy-Wattmeter Einstellungen                ##
    #######################################################################
    ## Welches Gerät ist angeschlossen?                                  ##
    Name=Turnigy-Wattmeter
    Hersteller=Turnigy
    ## 01 - Ladegeräte   02 - Datenlogger   03 - Lipo Balancer           ##
    ## 04 - Stromsenken  05 - Netzteile    06 - GPS                     ##
    ## 07 - Empfänger    08 - Multimeter                                 ##
    Gruppe=08
    Device_ID=ID_Turnigy_Wattmeter
    ## 1=in LV verwendet    0 = NICHT verwendet                        ##
    Used=1
    Abbildung=Turnigy-Wattmeter.jpg
    ChangeSettings=0
    HerstellerLink1=http://www.xxl-modellbau.de
    HerstellerLink2=
    LogViewLink=http://www.logview.info/cms/d_geraeteliste.phtml
    TimeStep_ms=1000
    AutoStart=1
    AutoOpenToolbox=0
    DateTimeFormat=R_%hh"h" %nn"m" %ss"s"
    
    [serielle Schnittstelle]
    ## Konfiguration der seriellen Schnittstelle                         ##
    ## Der Port steht in der Settings.INI !! > globale Einstellung       ##
    ## Stopbits: 0=1 Stopbit, 1 = 1.5 Stopbits, 2 = 2 Stopbits           ##
    ## Parität:  0=None, 1 = Odd, 2 = Even, 3 = Mark, 4 = Space          ##
    ## Flussko.  0=None, 1 = Xon / Xoff, 2 = Hardware                    ##
    Baudrate=115200
    Datenbits=8
    Stopbits=0
    Parität=0
    Flusskontrolle=0
    ## ClusterSize negativ bedeutet variable ClusterSize !!              ##
    ## Bei variabler ClusterSize wird hier der erwartete Maximalwert     ##
    ## mitnegativem Vorzeichen angegeben!!                               ##
    ## (Bei Unsicherheit lieber etwas mehr)                              ##
    ## ClusterSize null bedeutet ClusterSize unbekannt!!                 ##
    # Es werden immer 2x die Daten angefordert wegen Fehlererkennung beim Empfang !!
    # Variabel deshalb, weil halt nicht immer alle angeforderten Pakete vom Anayzer kommen ...
    ClusterSize=-144
    ## Hier wird das Zeichen angegeben, das am Ende eines Telegramms steht
    ## - wird nur bei variabler Telegrammlänge benötigt
    ## - das letzte Zeichen im Telegramm muss (!) dafür immer gleich sein
    ## LF=10 dez.      CR = 13 dez.
    LineEndChar=-1
    SetDTR=1
    SetRTS=0
    
    [Schnittstelle TimeOuts]
    ## DelayTime :      in Mikrosekunden                                 ##
    ## ExtraDelayTime : in Millisekunden                                 ##
    # Zeichen * RTOCharDelayTime / 1000 + RTOExtraDelayTime
    # 144     * 600              / 1000 + 100ms=186ms
    # 0,000521 Sek pro Byte
    RTOCharDelayTime=570
    RTOExtraDelayTime=10
    WTOCharDelayTime=100
    WTOExtraDelayTime=10
    ## 100 / 10
    
    [Anzeige Einstellungen Kanal 01]
    Zeitbasis=Zeit
    Einheit=s
    Symbol=t
    ## inkl Zeit !!!
    WerteAnzahl=6
    Messgröße1=Spannung
    Einheit1=V
    Symbol1=U
    Faktor1=
    OffsetWert1=
    OffsetSumme1=
    Messgröße2=Strom
    Einheit2=A
    Symbol2=I
    Faktor2=
    OffsetWert2=
    OffsetSumme2=
    Messgröße3=Energie
    Einheit3=Wh
    Symbol3=E
    Faktor3=
    OffsetWert3=
    OffsetSumme3=
    Messgröße4=Leistung
    Einheit4=W
    Symbol4=P
    Faktor4=
    OffsetWert4=
    OffsetSumme4=
    
    Fragen:
    Was fehlt uns in der ini-Datei?

    viele Grüße

    EA-Lab-Team

Share This Page