Discussion in 'sonstige Hardware' started by OneTouchToFly, Apr 10, 2007.

  1. OneTouchToFly

    OneTouchToFly New Member

    Hallo Gemeinde,
    nein ich hab nicht vergessen, was ich im anderen Fred versprochen habe. Die letzte Woche war beruflich sehr hart und ich hatte daher absolut keine Zeit.

    Dafür gibts bei mir ab sofort Platinen für die 500W Stromsenke, made by Dominik & Co. Ich habe mir erlaubt, noch kleine Erweiterungen an der Schaltung hinzuzufügen, welche das sind, könnt ihr hier lesen:
    --> http://www.logview.info/vBulletin/showthread.php?t=327&page=2


    Pro Platine würde ich gerne 7,50€ haben. Es gibt die Platine nur in einer Version, zugeschnitten und bereits per CNC gebohrt. Die Kosten decken in etwa den Arbeits- und Materialaufwand. Portokosten belaufen sich auf 1,50€ (bis 5 Platinen).


    Bitte konkrete Bestellungen nur via MAIL, da das Ganze sonst für mich unübersichtlich wird. Ich möchte euch bitten, den Mailtitel folgendermaßen zu verfassen:

    [anzahl x] Platinen Stromsenke - [euer Name]

    Für den Aufwand bekommt ihr eure Sachen dann sehr zügig und problemlos :) Ach ja, die eckigen Klammern brauch ich natürlich nicht ;)

    Da ich das Herstellen und Bohren der Platinen gerne an einem Tag durchführen möchte, nehme ich bis einschließlich den 17.4.07 Bestellungen für den ersten Satz an. Die anderen muss ich dann leider auf einen anderen Ätztermin vertrösten.

    Platine ist im Anhang abgebildet (Maße: 130x63mm)!

    Das niemand rätseln muss, welche Qualität seine Platte haben wird, möchte ich euch auf meine Page verweisen. Am Ende ist eine fertige Platine zu sehen.
    --> http://www.modflight.de/content/elektronik/lipobalancer/lipobalancer_2.htm


    Gruß
    Stefan

    Attached Files:

  2. OneTouchToFly

    OneTouchToFly New Member

    Hallo Leute,
    ich weiss nicht, warum die Mails von hier nicht zu meinem Rechner durchkommen. Werde nachschauen wo der Fehlerteufel sitzt!

    Bitte um Entschuldigung an alle, welche mir ein PN geschickt haben - ihr habt ne Antwort!


    [Edit]:
    Hoppla, da fehlten wohl ein paar Haken in meinen Einstellungen :rolleyes:
    Jetzt sollte es aber funktionieren mit den mails.....

    Gruß
    Stefan
  3. OneTouchToFly

    OneTouchToFly New Member

    So, heute wurden die ersten Platinen gemacht. Am Layout werden noch Kleinigkeiten geändert und morgen alle Platinen durch den Ätzer gejagt. Jeder von euch bekommt die neue Version! Die heutigen sind zum Testen für mich :)

    Die Teile sollten also noch vor dem Wochenende zur Post gehen. Das heutige Ergebnis ist nachfolgend ersichtlich. Die unscharfen Konturen kommen von der CAM!

    Gruß
    Stefan

    Attached Files:

  4. Ralf P.

    Ralf P. New Member

    Hallo ,

    die Platinen sind heute angekommen, Vielen Dank !
    Leider hat Die Post die Sendung beschädigt.
    Die Platinen selber sind wohl aber heil geblieben.
    Vielleicht wäre es beim nächsten mal besser Luftpolsterumschäge zu nehmen.;)
  5. OneTouchToFly

    OneTouchToFly New Member

    Hallo Ralf,
    alles klar, werde ich für die Nächsten berücksichtigen! :) Bin gerade am Schreiben der PDF, werde ich heute noch online stellen.


    Gruß
    Stefan
  6. Kobold

    Kobold Member

    Hallo Stefan

    Meine Platine ist heute auch angekommen.
    Vielen Dank.

    Gruß
    Manfred

    :)
  7. OneTouchToFly

    OneTouchToFly New Member

    So, anbei die erste Doku zur Platine. Die erste Seite enthält den Bestückungsplan, die Zweite die Bauteilliste mit den Bestellnummern von Reichelt und Conrad.

    Es gibt einen schönen blau eingefärbten Block auf Seite 2. Dieser soll nur darauf hinweisen, dass ihr die Bauteile in Dominiks Orginalplan findet (z.B. wie sie angeschlossen gehören).

    Anmerkungen:

    1. neben dem Spannungsregler findet ihr zwei Pads mit den Bezeichnungen "GND" und "+"; das ist der Anschluss für ein ext. 15-25V Steckernetzteil. Daraus werden dann intern die 12V gebildet. Als Poti "R6" würde ich irgendwas in der Gegend von 10k nehmen. Bin leider noch nicht zum Testen gekommen, daher kann ich auch keine näheren Angaben machen.

    2. der kleine rote Balken auf dem Bestückungsplan ist eine Drahtbrücke

    3. Den Pluspol für den Akkuanschluss nimmt man von der "VBat" Schiene, vorzugsweise den Mittleren Anschluss

    4. Ich Held habe vergessen, die Molex-Stecker für die Lüfter mit vorzusehen, lass mir aber eine saubere Lösung einfallen. :rolleyes:

    5. Einige Bohrungen müsst ihr euren Kabeln oder Stecker anpassen. Das überlasse ich euch ganz selbst. Auch die Bohrungen zur Befestigung der Platine sind nur vorgebohrt.

    6. Lasst euch nicht von der Aufschrift "600W" irritieren, das kommt nur daher, dass ich stärkere Transistoren vorgesehen habe :D


    Es ist jetzt einmal die Version1 der Beschreibung. In den nächsten Tagen wird eine Bessere online gehen, bin dahin müsst ihr mit dieser leben ;)


    http://acdesigns.curz.com/forum/logview/Stromsenke_Doku_v1.pdf

    Gruß
    Stefan
  8. mr_huge

    mr_huge New Member

    Hallo Stefan,

    verwendest Du den von Dominik vorgeschlagenen Kühlkörper (Conrad BestNr : 166111 - 62) ?


    Gruß
    Martin
  9. OneTouchToFly

    OneTouchToFly New Member

    Vom Kühlkörper her verwende ich, was grad da ist. Hab noch einige von Frequenzumrichtern rumliegen, die werd ich wohl verbauen.

    Wenn man käuflich Einen benötigt, kann man den von Dominik vorgeschlagenen nehmen, ansonsten mal einen Blick ins ebay werfen, da bekommt man große Kühlkörper in allen Formen für lau.

    Gruß
    Stefan
  10. Space

    Space New Member

    Mir ist eben aufgefallen, die 8 Stk. 25Watt Wiederstände werden bei einem "Senkstrom" von 30A mit etwa 1,4W belastet.
    Hier kann mit normalen 5W Typen noch eine Menge Geld gespart werden.
  11. OneTouchToFly

    OneTouchToFly New Member

    Hi Space,
    bei welcher Spannung hast du das gerechnet ? Hab die 25W Angabe einfach von Dominik übernommen.

    Gruß
    Stefan
  12. Space

    Space New Member

    ...die Entladespannung ist ja unerheblich für die Widerstände. Entscheident ist der Strom, hier im Beispiel 30A:

    Strom(proR)= 30A / 8Stk. = 3,75A

    U (R) = I(proR) * R = 3,75A * 0,1Ohm = 0,375V

    W = 0,375V * 3,75A = 1,406 W
  13. OneTouchToFly

    OneTouchToFly New Member

    Vergiss mein Posting vorher, war grad woanders ;)

    Werde das Ganze mal mit den 5W Zementwiderständen vom Reichelt probieren. Die gibt es zwar nur axial, aber das ist nicht so tragisch (~0,30 EUR/St).

    Andernfalls muss ich doch den Umrichter ausschlachten *g


    Gruß
    Stefan
  14. OneTouchToFly

    OneTouchToFly New Member

    Modifikation beachten!

    Hallo zusammen,
    gerade ist mir was unschönes bei meinen Platinen aufgefallen... und zwar fehlt der im Originalplan eingezeichnete 10k Widerstand, welcher die Gates der FETs schließt, wenn der Ausgang des OPs abschaltet. Es muss nicht zum Problem führen, kann aber!

    Im O-Plan findet man ihn sehr verlassen oben links in der Ecke ;) Den muss ich wohl übersehen haben :rolleyes:

    Würde daher folgende Modifikation vorschlagen: Einfach einen 10k Widerstand vom OP-Ausgang (Sammelschiene der 8x1k Gate-Widerstände) auf Masse löten. Entweder man bohrt sich hierfür die beiden Löcher oder man lötet einfach auf der Unterseite den Widerstand auf.

    Für den zweiten Satz Platinen werde ich diesen von Haus aus vorsehen.

    Gruß
    Stefan
  15. Kobold

    Kobold Member

    Hallo Stefan

    Ich habe festgestellt das du auf dem Bestückungsplan
    die Hochlastwiderstände ( ,01 Ohm 25 W ) gestrichen hast.
    Jetzt bin ich als absoluter Elektronik Leihe überfordert
    welche Widerstände man denn jetzt benutzen verwänden soll?
    Hast du vielleicht ein paar Bilder von der fertig bestückten
    Platine, das würde mir beim Löten sehr hilfreich sein.
    Damit ich überhaupt weiß wie herum am alle Teile auflöten muss.
    Oder vielleicht hat ja jemand anders schon Bilder von der fertig bestückten Platine für mich?

    Gruß Manfred

    :confused: :confused: :confused:
  16. OneTouchToFly

    OneTouchToFly New Member

    Hallo Manfred, im Anhang hab ich kurz eine Skizzierung gemacht. Alles, was rot umrandet ist, muss auf dem Kühlkörper angebracht werden und per Freiluftverdrahtung realisiert werden. D.h. auch die 0,1 Ohm Widerstände! Lediglich die 1kohm Widerstände fürs Gate der Transistoren sind auf der Platine (8x1k).

    Wenn du den Shunt selbst meinst, dann findest du ihn auf der Platine links oben bei den FET-Schienen, bezeichnet als "0R001".


    Gruß
    Stefan

    Attached Files:

  17. Kobold

    Kobold Member

    Hallo Stefan

    Danke für die Infos

    Gruß Manfred
  18. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

  19. OneTouchToFly

    OneTouchToFly New Member

    Hallo Dominik, gern würde ich das machen, doch kann ich nicht sagen, wann das sein wird. Letzte Woch war ich durchgehend krank und es wartet noch jemand auf seine Platine. Derzeit hab ich bis spät in die Nacht zu tun und das täglich....

    Bin gerne dabei, doch versprechen kann ich zu keinem Zeitpunkt etwas


    Gruß
    Stefan
  20. Ingo S.

    Ingo S. Member

    Moin

    Kann mir einer sagen welche Funktion das Poti R6 auf der Platine hat?
    Mir geht es darum ob ich diese Poti auf der Platine belassen kann oder ob ich es ins Gehäuse führen sollte.

    Gruß Ingo

Share This Page