Discussion in 'Opencharge' started by gerner, Jun 6, 2007.

  1. gerner

    gerner New Member

    Hallo Leute,
    ich trage mich mit dem Gedanken ein Opencharge als stationäres Gerät zu bauen.

    @ Space
    Der Problematik mit der geringen Auflösung des StepDown wollte ich mit der unten aufgezeigten Schaltungsänderung begegnen.

    @ all
    Folgende Änderungen an einem Opencharge waren von mir angedacht:

    - Trafo mit Gleichrichtung und Siebkondensatoren 48V 500W
    - separates Netzteil für 12V (oder 15V)
    - Stepup Transistoren weglassen
    - Eingangsverpolungsschutz weglassen und überbrücken
    - D3 (für Stepup) weglassen und überbrücken
    - TL494 nicht für Stepup sondern für Stepdown benutzen.
    - Speicherspule neu berechnen (lassen:))
    - Softwareerweiterung so dass der stationäre Betrieb als Option gewählt werden kann um weiterhin die selbe Software zu benutzen wie die normalen Opencharge

    Ist sowas mit diesen Änderungen in der Schaltung zu realisieren?


    Schöne Grüße

    Hans

    Attached Files:

  2. Space

    Space New Member

    Grundsätzlich klappt das so, mit dem TL494.

    Zwei Dinge:

    Die Ausgangsbeschaltung funktioniert wie eingezeichnet nicht (oder ich kapiere die Zeichnung nicht richtig). Du brauchst einen Pulldown Widerstand und der TL494 zieht nach HIGH.

    Und der PIN DTC sollte ganz an Masse, besser noch an einer Hifsspannung von -0.7Volt liegen. Andernfalls wird der Stepdown nie 100% durchschalten.

Share This Page