Discussion in 'MidiLogger' started by Thomas, Jul 14, 2005.

  1. Thomas

    Thomas New Member

    'n Abend zusammen,

    ich habe angefangen, die Platine für den MidiLogger zu entflechten und könnte dabei ein bisschen Unterstützung gebrauchen.
    Da es ziemlich eng zugeht wird es wohl auf ein 4-Ebenen-Design hinauslaufen. Leider kann meine Eagle-Version nur zwei Ebenen, deshalb suche ich jemanden, der die Vollversion besitzt und die restlichen zwei Ebenen (Versorgungsspannungen und GND) integriert.

    Gruss
    Thomas
  2. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin Thomas!

    Müssen es denn wirklich 4 Ebenen sein? Ist das nicht ein bisserl happig!? :smt017
    Was das Design selber angeht ... Holger hatte auch Hilfe angeboten. Aber der ist im Moment zeitlich etwas knapp dran.
    Ist denn Schaltungstechnisch alles so weit, das wir schon mit dem Layout der Platine anfangen können?! Irgendwie geht das arg schnell ;-)

    Zu Eagle selber ... Kannst du mich bitte mal anrufen > 02991 / 908027? Bin bis 23:00 meist wach.
  3. Thomas

    Thomas New Member

    Anrufen ist heute schlecht, geht auch morgen abend?

    Nun, es ist schon alles recht eng. Ich glaube, schon allein wegen der Störsicherheit wären 4 Ebenen besser. Es könnte aber auch mit 2 Ebenen hinkommen (wär nat. billiger)
    Wer es selbst mal probieren will kann von mir den Plan per mail kriegen.
    Zum Bild:
    Die Platine misst 45mm x 60mm. Die Lib für den Drucksensor und den SD-Slot sind erstmal nur vorläufig (war mein erster Versuch), zum Testen ob sie passen komme ich erst nächste Woche.

    Gruss
    Thomas
  4. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin !

    Telefonieren > klar. Geht auch morgen. Bin im Mom eh immernoch krankgeschrieben wegen meiner Op.

    Hui, das ist größer als ich dachte ... Ist ein ganz schöner Klöpper ... Das wird die Slowflyer Freaks nicht freuen :D
    Können wir nicht noch was zusammenschieben? z.B. die Anschlussbuchse? Könnte man da nicht was filigraneres nehmen?

    PS: Kannst du mir mal die Eagle Datei & Libs schicken?
    >dominik <@> logview.info<
  5. Thomas

    Thomas New Member

    Mail ist eben raus.

    Na schönen Dank. :smt022
    Das ist doch kaum grösser als das Display!

    Der SD-Slot nimmt ca. 1/3 der Grundfläche ein. Hier müsste man dann auf Mini-SD o.ä. gehen. Dann die anderen Bauelemente alle eine oder zwei Nummern kleiner, die Stiftleisten im Raster 1.27mm und eine Platine in Feinleitertechnik ... dann wirds auch auch was für die Slow-Flyer.
  6. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin !

    Ja so wars ja nu nich gemeint :smt056 Das wird scho :smt023

    Siehste ... Geht doch :smt023

    Also ich sage mal 3*4,5cm wäre ok ...
  7. Thomas

    Thomas New Member

    Ein Mini-SD-Slot misst 21.6mm x 24.4mm, ein Mega64 im MLF64 10mm x 10mm - könnte man schaffen ...

    ... vielleicht in der nächsten Revision, oder es macht inzwischen ein anderer.
  8. Dani Bruchflieger

    Dani Bruchflieger New Member

    Mal ganz blöd zwischengefragt: 4-lagig - das ist dann wohl nix mehr mit selberätzen oder? :smt017
  9. Thomas

    Thomas New Member

    @Dani,
    selber ätzen ist bei 4 Lagen nicht drin (obwohl, theoretisch schon: zwei Platinen doppelseitig und dann mit etwas Glasgewebe dazwischen zusammenkleben - nur mit dem Durchkontaktieren wird es Probleme geben). Auch schon zwei Lagen ist wegen der filigranen Strukturen schwierig, aber nicht unmöglich. Wenn das Layout steht dacht ich dran Platinen anfertigen zu lassen, im Dutzend wirds billiger. :D

    Gruss
    Thomas
  10. Dani Bruchflieger

    Dani Bruchflieger New Member

    Ahaaaa - und wozu hab ich mir nun das Zeugs zum selberätzen besorgt? Naja - kann ich mir den Programmierer erstmal bauen. Und meine Mega 128 sind auch gekommen - Mann sind die winzig! die muß man ja mit der Stecknadel löten! ;-)

    OK back topic
    Thomas - Für welchen Drucksensor hast du dich denn nun entschieden? falls nicht bei C oder Reichelt - Bezugsquelle? - oder hast du evtl einen mehr bestellt? ;-) :D
    Gleiche Frage bezüglich Speicherkartenadapter.

    MfG Dani.
  11. Thomas

    Thomas New Member

    Schade eigentlich, etwas mehr Unterstützung wäre nicht schlecht gewesen... :smt010
    Ich habs inzwischen auf zweiseitig reduzieren können, fünf Drahtbrücken sind leider übrig.

    @Dani:
    Drucksensor: MS5534, zu beziehen bei ELV
    SD-Slot: SD-CONNECTOR SD21 oder SD22 von Reichelt.
  12. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Hallo Thomas!

    Sorry, aber Holger und ich kämpfen im Moment noch mit vielen Sachen in LogView. Da gab und gibt es einige Punkte die erledigt werden müssen / sollten.

    Ich werde aber auf jeden Fall bei der Doku helfen und wenn ichs hinkriege auch beim Proggen.

    Anbei ... Sollen wir mal hier fragen, was uns so ein paar Platinen kösten täten: http://www.mansfeld-elektronik.de/
    Matthias ist ja auch hier im Forum aktiv und kann uns evtl. einen Freundschaftspreis machen. Hab ihm mal ne Mail geschickt ... ;-)
  13. Thomas

    Thomas New Member

    Und das sagst Du erst jetzt? Das wäre doch mal ein Beitrag!
    :smt023
  14. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Naja, ich habe erst seit heute etwas mit ihm zu tun weil er ne LipoCard hat und morgen testen kann :D

    Wenn ich Infos von ihm habe melde ich mich sofort!

    Aber anbei. Die Platinen sehen richtig cool aus. Zwar zu groß für einen normalen Logger, aber zum Test sicher bestens :smt023 :smt023
  15. MatthiasM

    MatthiasM New Member

    Hallo

    Hiermit Meld!

    Also mit dem Freundschaftspreis - ich habe auch keine eigene Fertigung, mache selber nur die Layouts und sehr selten mal einen SMD-Prototypen, Leiterplatten und Bestückungen gehen eigentlich immer außer Haus (wenn's nicht tw. der Kunde selber irgendwo einkauft oder selbst macht).

    Ich habe natürlich Kontakte zu div. Herstellern und müßte natürlich selber erst mal anfragen, was ein ganz bestimmtes Board da zu fertigen kostet. Leider sind da i.d.R. die Einrichtkosten gerade bei Kleinstückzahlen der größere Hammer.

    Wahrscheinlich trage ich Eulen nach Athen (wo werden Thomas' schöne Platinen herkommen......) Für Euer Projekt wäre u.U. einer der auch auf engagierte Hobby-Entwickler(innen) ausgerichteten Pool-Services attraktiv, wo vertschiedene Kleinstückzahlen diverser Kunden (selbe Technik vorausgesetzt) zu einem großen Fertigungsnutzen zusammengebaut werden und dann teils selbst gefertigt oder teils an einen weiteren preisgünstigen Fertiger gegeben wird, so werden die Einrichtkosten kalkulatorisch aufgeteilt auf sehr viele Kunden und es rechnet sich auch für Hobbyprojekte.


    Die ersten beiden nehmen soweit ich weiß auch EAGLE an, für den letzteren könnte ich Euch anbieten, aus den EAGLE-Daten ordentliches Gerber zu machen, falls Ihr selber keine Lust dazu habt oder auch z.B. zur Ausnutzung eines zu bezahlenden Minimalformates mehrere solche Boards datenmäßig zusammenzusetzen.

    Ich denke aber, daß ich solche Platinen für Kleinstückzahlen auch nirgendwo billiger bekomme als Ihr bei Euren Haus- und Hoflieferanten oder den obengenannten. Erst bei richtigen Stückzahlen (mindestens paar hundert aufwärts) lohnt es sich, "normale" Lieferanten in großem Stil anzufragen/zu vergleichen oder gar die Fühler z.B. Richtung Fernost auszustrecken.

    Ich selber habe kein EAGLE zum Layouten (nur für Datenkontrolle von Kunden, die selber EAGLE haben), ich mache meine Layouts mit Cadstar von Zuken.


    Viele Grüße
    Matthias

    PS.: Wo ich evtl. helfen kann, ist, bei Steckverbindern usw. Beziehungen spielen zu lassen für Musterstückzahlen (geschnorrt) oder normale Stückzahlen, wenn Conrad & Co nicht mehr reichen. Schöne Stecker auch in sehr kleinfuzelig gibt's z.B. von Samtec
  16. Thomas

    Thomas New Member

    Hallo Matthias,
    mir wäre schon echt geholfen, wenn Du als Profi-Layouter mal drüber schauen kannst und mir sagts, was alles falsch ist. Ich mache das ganze wirklich nur als Hobby und das war für mich meine erste SMD-Platine. Jetzt habe "Angst", irgendwelche groben Fehler drin zu haben. Ich würde Dir daher ganz gerne mal das Layout zukommen lassen.
    Die Platinen dann fertigen zu lassen scheint mir im Moment nicht so dramatisch.

    Gruss
    Thomas
  17. MatthiasM

    MatthiasM New Member

    Also das ist kein Problem. Ich habe hier EAGLE 4.13 (die Freeware ganz brav lizenzgemäß nur zum Kontrollgucken und Gerberdaten ausgeben), könnte das Design also problemlos mal ansehen (bitte Geduld haben, ich sitz gerade an ein paar Layouts Industrieelektronik)

    Aus elektrischer Sicht, wenn das Ding funktioniert und daneben Sender, Empfänger, Servos etc. alles zusammen anstandslos läuft, fehlt nix am Layout - mit 4 Lagen ist man halt bei Prozessoren etc. auf der sicheren Seite was Störungen jeder Art speziell bzgl. der Spannungsversorgung betrifft. Da weißt Du als Entwickler der Schaltung aber genauso gut besser Bescheid wie ein Layouter, der sich in die Funktion der Schaltung (wo sind böse Signale, wo sind störbare Signale etc.) auch erst eindenken muß.

    Fertigungstechnisch - wenn Du die Platine von Hand gut löten kannst, dann paßt es, und die mitgelieferte Bauteillibrary von EAGLE ist i.d.R. fertigungstechnisch gut gestaltet.

    Viele Grüße
    Matthias
  18. Thomas

    Thomas New Member

    Schönen Dank für das Angebot, ich habe Dir die Dateien als PN geschickt.

    Schöne Grüsse
    Thomas
  19. dk0kt

    dk0kt New Member

  20. MatthiasM

    MatthiasM New Member

    @dk0kt,

    den hatte ich auch schon genannt. Die Firma liefert u.a. die Platinen für elektor.

    mfG Matthias

Share This Page