Discussion in 'Bugs' started by joergl, Dec 25, 2006.

  1. joergl

    joergl New Member

    Hallo liebe LogView-Community,

    seit Weihnachten 2006 bin ich nun auch stolzer Besitzer eines Sommer Megaron mit PC-Schnittstelle und betreibe das Gerät an einem Pentium 4 mit 3,0 Ghz Taktfrequenz. Angeschlossen ist das Gerät über das von Sommer gelieferte Kabel Seriell>>USB an COM5. Leider ist direkt das erste Problem aufgetreten und ich hoffe, ihr könnt mir schnell darüber hinweghelfen: Beim Versuch der Aufzeichnung mit LogView 1.14 speichert die Software jeweils nur 2 Datensätze - einen zur Zeit 0s und einen zur Zeit 9s - und beendet dann die Aufzeichnung, zeigt zumindest keine weiteren Meßwerte. Bei der versuchsweise ebenfalls ausprobierten Original Sommer-Software zeichnet das Programm jedoch munter weiter auf, am Sommer-Lader kann es also nicht liegen. In den Einstellungen von LogView ist eingestellt, dass er jedes (1te) Diagramm darstellen soll ... was mache ich falsch?

    fragt sich
    Jörg
  2. joergl

    joergl New Member

    ... und das Problem besteht auch an einem anderen Rechner ...

    ... habe die Software jetzt versuchsweise auch noch einmal auf einem Laptop-PC installiert (hier: Version 1.14.1) und gestartet. Der Megaron arbeitet fröhlich vor sich hin, LogView jedoch hört nach dem 1. Telegramm (0s) mit der Aufzeichnung auf. Das Programm (hier: Auto Formieren (L) - NiCd (Zyklus: 01)) wurde richtig erkannt, die CON und RX LED leuchten, der COM-Port ist COM5.

    Auch an diesem Rechner gilt: Mit der Original Sommer-Software funktioniert die Aufzeichnung einwandfrei, startet sofort und protokolliert konstant mit.

    Was stimmt hier nicht?

    fragt sich
    Jörg
  3. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Schreibe morgen was ...
    Heute is Essen bei Verwandschaft angesagt ...

    Generell muss die aktuellste Firmware installiert sein auf dem Lader. Sonst gehts ned. Kriegen wir aber schon hin ;)
  4. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin !

    So, nun mal eine etwas ausführlichere Antwort ...

    Also, damit die Sommer Lader mit LogView funktionieren, müssen sie die aktuellste Firmware drauf haben. Der Miniron Mobil den ich hier habe hat die Version 4.04. Welche Version hast du ?

    Ggf. müssen wir mal ein bisserl Loggen. Dann kann ich dir eher sagen wo der Haken ist. Wenn du das mal machen willst, dann mach folgendes:

    1) Datei -> Einstellungen -> Debug Logging anklicken
    2) Bei 1, 3, 4, 5, 14, 15, 16 einen Haken setzen
    3) auf OK klicken
    4) Port öffnen oben mit dem "kleinen grünen Pfeil" ... Wie gewohnt halt
    5) Am Lader ein Programm starten
    6) Das ganze 20-30 Sekunden laufen lassen
    7) Port schliessen
    8) Das Debug Logging hier posten. Du kannst dir den Text ansehen wenn du auf Tools -> Debug-Logging klickst.
    9) Auf meine Antwort warten :D
  5. joergl

    joergl New Member

    jetzt tut er ... ;-)

    Hallo Dominik,

    herzlichen Dank für Deine Hinweise. Habe sicherheitshalber auch noch einmal das Video Nr. 3 heruntergeladen und den Rechner (momentan hängt der Megaron am Laptop) neu gestartet.

    Welche Firmware auf dem Lader installiert ist, weiß ich nicht (wie kann ich das denn herausfinden?). Habe den Lader aber erst wenige Tage vor Weihnachten 2006 bei Herrn Sommer persönlich abgeholt, sollte also die aktuellste Firmware drauf installiert sein ...

    Geloggt habe ich auch ein bißchen - 2x insgesamt - und das Ergebnis angehängt (Auszüge des ersten Logs, uninteressante Teile habe ich entfernt - bei Bedarf kann ich das zweite gerne auch noch hochladen).

    So wie es jetzt läuft, funzt die Kombination Megaron und LogView prima - Probleme habe ich immer nur bei Ladevorgängen, die länger als 24h dauern. Da kann es schon mal passieren, daß LogView die Aufzeichnung beendet, der Lader aber noch munter weiterarbeitet (passiert z.B., wenn man einen Akku formieren möchte). Ist das ein bekanntes Problem oder tritt das nur bei mir auf?

    Gruss
    Jörg

    Attached Files:

  6. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin !

    Bitte.

    Wenn du den Lader einschaltest steht es (zumindest bei mir) im Display.

    Das Problem ist mir nicht bekannt.
    Kannst du bitte mal folgendes tun ... Mache mal eine Aufzeichnung mit LogView über 24h. Und wenn LogView dann irgendwann nicht mehr weiter rennt, dann speicherst du erstmal die LOV Datei ab. Also Datei -> Speichern unter .... ganz normal.
    Und dann aber LogView nicht beenden, sondern das Logging mal für ein paar minuten rennen lassen. Und dann schick mir bitte die beiden Dateien. Dann schaue ich da mal rein.
  7. joergl

    joergl New Member

    Firmware: V 4.04

    Hi,

    zwischenzeitlich hatte ich die Chance, den Lader einmal neu zu starten. Bei mir ist ebenfalls die Firmware V 4.04 installiert.

    Grüße
    Jörg
  8. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Ok, dann bräuchte ich jetzt nur noch die 2 Aufzeichnungen ... Log Und LOV Datei. Dann könnte ich mal schauen wo es hakt.
  9. joergl

    joergl New Member

    und hier ist genau so ein Fall ...

    hier kommen die Dateien, gerade ist es wieder passiert :mad:

    Ich habe an den Ausgängen 2 und 3 des Megaron jeweils eine Motorradbatterie (Pb, 12V, 12 bzw. 14 Ah Nennkapazität) angeschlossen:
    Ausgang 2: koyo YB14-B2 (14 Ah)
    Ausgang 3: furukawa FB12A-A (12 Ah)
    Das gewählte Programm war jeweils Programm 2 (Entladen + Laden).

    Gegen 21:40 Uhr habe ich wieder einen Blick auf die Ladekurven geworfen. Logview zeigte zu diesem Zeitpunkt
    - an Ausgang 2 12.538 mAh eingeladene Kapazität, der Lader im Display aber bereits 12.920 mAh
    - an Ausgang 3 12.765 mAh eingeladene Kapazität, der Lader im Display aber bereits 13.273 mAh

    Da sich der Lader im Parallelbetrieb befand (beide Ausgänge werden wechselseitig angesteuert), erhielt LogView pro Ausgang alle 18s ein Telegramm. Bei dem zu diesem Zeitpunkt anliegenden Ladestrom von 140 mA (Ausgang 2) bzw. 190 mA (Ausgang 3) schätze ich, daß die Übermittlung der Daten an LogView etwa 10.000s oder 2,5h vor meinem Nachsehen, also kurz nach 19:00 Uhr, abgerissen ist. Das Logging hatte ich - nachdem LogView aus einem anderen Grund abgestürzt war - bereits morgens gegen 10:30 Uhr gestartet. Zu diesem Zeitpunkt war der Lader an beiden Ausgängen bereits in der Ladephase. Das komplette Logfile schicke ich Dir gleich per e-Mail. Und weil's gerade passt, auch noch das ExceptionLog von heute vormittag, welches zum Abbruch führte ...

    Die Aufzeichnung lief in diesem Fall also nicht 24h störungsfrei, sondern lediglich gut 9h. Hoffentlich wirst Du aus dem Studium der Dateien schlau, denn so hatte ich mir den Einsatz von LogView nun eben nicht vorgestellt ...

    Grüsse
    Jörg

    Attached Files:

  10. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin !

    Sorry, aber wir auch nicht ;) Das Problem ist aber nun mal, das man als Entwickler nicht imemr alle Ladekombinationen austesten kann und erst recht wenn es an Langzeitaufzeichnungen geht. Sonst bräuchten wir für jeden Lader nämlich min. 3 Monate.
    Ich will mich jetzt auch goned rausreden, nur möchte ich mal darlegen, dass es eben immer mal wieder kleine Problemchen gibt. Und wir geben uns auch grosse Mühe, dabei zu helfen und es zu fixen. Ich denke das können hier einige bestätigen.

    Naja im Prinzip schon. Mir ist nur nicht ganz klar, warum von knapp 19 Uhr bis kurz nach 21 Uhr gar keine Daten mehr in LogView ankommen. Das Logging schweigt sich an dieser stelle vollkommen aus. Und das ist schon sehr merkwürdig. Denn es sollten im Normalfall wenigstens die Daten zu sehen sein, die an der Schnittstelle ankommen.
    Ich werde heute Abend mal den Lader bei mir anklemmen. Und dann werde ich mal versuchen eine so lange Aufzeichnung hin zu bekommen. Ich weiss allerdings noch nicht genau wie ich das anstellen soll, denn 14Ah Akkus habe ich nicht. Hmm, evtl. muss ich mehrere Formierzyklen durchlaufen lassen.

    Ich denke wir kriegen das Problem in den Griff. Gib mir noch noch bitte etwas Zeit um die Sache zu prüfen.
  11. joergl

    joergl New Member

    Guten Morgen,
    bitte nicht falsch verstehen: Euer Engagement schätze ich sehr, und mir ist auch klar, dass ihr nicht jeden Lader bis ins allerletzte Detail durchtesten könnt, bevor ihr die Einbindung in LogView abschließt. Ich finde es eben nur so schade, dass mir noch keine Langzeitaufzeichnung in LV gelungen ist, obwohl es eigentlich erst die Kombinationsmöglichkeit des Megaron mit LV war, die den Ausschlag gegeben hat, mir diesen Superlader anzuschaffen.

    Das klingt gut! Ich hoffe auch, gemeinsam kriegen wir dieses Problemchen gelöst und werde Euch dabei nach Kräften unterstützen. Wenn ich zum jetzigen Zeitpunkt noch etwas tun kann, gib' einfach kurz Bescheid.

    Viele Grüsse
    Jörg
  12. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin !

    Also bis jetzt hamma das meiste in den Griff bekommen. Auch deine Langzeitaufzeichnungen werden noch gelingen. Glaub mir ;)

    Hmm, dafür müssten wir ja eigentlich Provision von Hr. Sommer bekommen :D

    Durchaus. Du könntest noch eine Sache testen und zwar nur mit einem Akku. Lass mal ne Langzeitaufzeichnung rennen mit einem Akku angeschlossen. Mich tät interessieren obs dann auch hängt.
    Und schalt bitte auch das Logging dabei ein. Aber nicht die Position 2. Die nutzt uns hier nicht viel.

    Ach ja und eine Frage noch ... Hängt LogView dann eigentlich in Gänze wenn er nimmer aufzeichnet, oder dümpelt das dann nur vor sich hin !?
  13. joergl

    joergl New Member

    jetzt hängt er wieder ...

    Hallo Dominik,

    habe gerade meine Langzeitladung mit den 2 Motorradakkus beendet. Über 2 Tage hat LV an beiden Ausgängen problemlos aufgezeichnet.

    Dann die Akkus (VOLL) abgeklemmt. Das Debug-Logging wie von Dir vorgeschlagen umgestellt (Option 2 ausgeschaltet). Den Lader auf sequentielles Laden umgeschaltet und einen anderen Akku (7-Zeller NiCd) angeklemmt. Und was passiert? Es kommen keine Daten an ... :mad:

    LogView beendet. Testweise die Sommer'sche Software angeworfen - hier kommen Daten! Den Rechner 1x komplett neu gestartet und LogView auf "Aufzeichnen" geschaltet - es kommen noch immer keine Daten! Eben wie bei der Dir vorliegenden Aufzeichnung zwischen 19 und 21 Uhr ...

    Eines ist mir aber noch aufgefallen: die RX-Leuchte in LogView, die bisher nur kurz "gezuckt" hat, wenn der Lader einen Datensatz an LV übertragen hat, leuchtet jetzt im Dauerbetrieb ... offensichtlich hat es etwas damit zu tun. Einen Screenshot habe ich angehängt, auf dem sieht man das auch sehr deutlich.

    Bisher war es jedes Mal so, daß LogView grundsätzlich noch weiter in Betrieb war - so ist es auch dieses Mal. Nur kommen eben leider scheinbar keine Daten über die Schnittstelle rein - jedenfalls keine, die das Logging aufzeichnen würde ... Was mich dabei nur so wundert, ist, daß die Sommer-Software Daten empfängt. Es scheint also nicht am Lader zu liegen - nur woran dann?

    Un wat könne mer jetz don?

    fragt
    Jörg

    Attached Files:

  14. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin !

    Jung, da könne mer jetz nur ine Wäsch schaue :rolleyes:

    Aber man hat ja immer einen Trumpf im Ärmel.... Heute morgen steige ich ins Auto um zur Malloche zu donnern. Und da kam mir was ins Gedächtnis... Die Sommer Lader haben alle das Problem, dass sie von Zeit zu Zeit mal Telegramme zerhacken. Der Org Soft ist das vollkommen schnuppe. Aber LogView ist eben anders ;)
    Tja und was soll ich sagen. Ich habe mir eben extra mal eins deiner Logs im Hex Editor angesehen und da steht folgendes: Sommer Megaron. Dann bin ich mal in den Quellcode und da steht bei der Aufbereitung defekter Daten nur folgendes: ID_SOMMER_MEGARON_PLUS.
    Das bedeutet folgendes ...
    Wenn nun Daten reinkommen und die sind nicht 119 Bytes lang, dann werden die von LogView verworfen. Normalerweise sollte dann im Log wenigstens auftauchen "ACHTUNG: Falsche Clustersize! Datenlänge der INI passt nicht zu den empfangenen Daten!".

    Ich werde jetzt mal die entsprechenden Änderungen vornehmen. Dann schaue ich nochmal durch die Unit ob da irgendetwas schief liegt. Und ich habe zu Hause jetzt einen 6V Bleigel Akku zum Testen. Ich werde da heute Abend mal ne Aufzeichnung mit anstossen.

    Kann ich dir irgendwie eine gefixte EXE zukommen lassen?
  15. joergl

    joergl New Member

    Klar, meine e-Mail-Adresse kennst Du ja - einfach drauf antworten. Oder - falls zu groß - sie hier irgendwo zum Download einstellen.

    Übrigens - das mit der falschen Clustersize meine ich, irgendwo in einem Log schon mal gelesen zu haben. Und etwas bezüglich der INI stand dort auch schon ... wenn ich's finde, sag' ich nochmal Bescheid.

    Bin gespannt, ob der Fix klappt ...

    Gruss
    Jörg
  16. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin !

    So Fix sollte da sein.
    Bei mir rennt jetzt auch ein 6V PB Akku. Leider nur mit 3.4Ah aber besser als gonix.
    Bis jetzt schaut noch alles gut. Aber ich kann auch noch nicht von "Langzeit" reden ;)
  17. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Habs jetzt 2 Stunden schon am rennen. Bis dato gut ...
  18. joergl

    joergl New Member

    der Fix hängt leider im SPAM-Filter ...

    kannst Du mir die Mail noch mal an die private Adresse weiterleiten? Wäre nett - dann installiere ich kurzfristig und prüfe, ob's bei mir auch klappt ...

    Viele Grüsse
    Jörg
  19. joergl

    joergl New Member

    Hallo Dominik,

    habe installiert und geprüft. Erneut ist das gleiche Problem aufgetreten wie bereits ganz am Anfang dieses Threads: Ein, zwei Datensätze und danach Ruhe ... schau im angehängten LOV-File mal um [20:44:46,207], da stimmt doch etwas nicht ... und danach kommen keine Daten mehr.

    Soviel Engagement Deinerseits, und trotzdem hakt es noch - Du bist sicher, daß wir das in den Griff bekommen? :confused:

    fragt sich
    Jörg

    Attached Files:

  20. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin !

    Hmm jetzt sehe ich das auch ...
    Mann das Gerätchen hat ja noch andere Sendeprobleme als meiner.

    Oh Mann Oh Mann ...
    Ich bringe da noch eine Korrektur ein. Und schicke dir ne Mail ;)

    Loggisch. Jetzt nur nicht schlapp machen :eek:

Share This Page