Discussion in 'MidiLogger' started by Dani Bruchflieger, Jun 18, 2005.

  1. Dani Bruchflieger

    Dani Bruchflieger New Member

    Zum Thema LCD-Displays sind mir noch ein paar Fragen offen, darum tue ich das mal in einen neuen Fred, weil es im Datenspeicherfred zu off topic wäre...

    In diesem speziellen Fall hätte ich zuerst eine Frage nochmal zum Display von Sony-Ericsons T68 Handy. Thomas hat mir diesen Link dazu gegeben, der die Pinbelegung und ein paar andere Details enthüllt: http://sandiding.tripod.com/lcdt68.html .Leider steht dort nicht allzuviel über die Ansteuerungsmöglichkeiten des Displays - aber das sollte dann ja zum ausprobieren gehen - wird ja über I²C-Bus angesteuert.

    Nur eine Kleinigkeit ist eben mal noch offen: Die Adresse des Displays am Bus: 0x72 - Adressen am I²C sind doch ein ganzes Byte bestehend aus 4 Bit fester Adresse und 4 Bit Softwareadresse - heißt das 0x72 jetzt, daß ich alle Adressen zw 0072 und 0972 verwenden könnte und das Display reagiert trotzdem? oder weil es ein Farbdisplay ist, daß 0072 die Daten für rot, 0172 für gelb, 0272 für blau, 0373 für die Position des Pixels usw aufgeteilt sind?

    Und noch eine Frage: wie funzt das eigendlich mit den Displays - wenn ich ein Pixel/ein Digit angesteuert habe (zB eine 1 aufs Display geschrieben habe) bleibt die dann solange an, bis ich eine 2 daraus mache oder sie wieder lösche, oder muß ich die immer wieder refreshen? - Sorry für so blöde Fragen, bin eben nur noch in diesem Gebiet total unbeleckt, und will mich da jetzt mal intensiver damit beschäftigen... Denn ich will ja nicht immer nur nachbauen, sondern auch mal selberbauen.

    PS: Wie wollen wir das eigendlich realisieren, daß wir nicht für jeden Nachbauer eine spzielle Firmware programmieren müssen, nur weil jeder 2. noch ein altes Handydisplay rumliegen hat - jeder ein anderes natürlich?
  2. chris

    chris New Member

    Hi Dani,

    0x72 heisst Hexadezimal 72, also zur Basis 16 => Dezimal 114. Das ist die in C uebliche Schreibweise. Das x darin ist NICHT als Variable zu verstehen!

    Gruss
    Chris
  3. Dani Bruchflieger

    Dani Bruchflieger New Member

    :smt021 Man bin ich doof! - das mit dem 0x bei C hatte ich doch letztens erst gelesen! Das heißt daß das Adreßbyte 01110010 lauten muß. Und das hatte ich doch jetzt total durcheinandergebracht. Man bin ich doof! :smt017
  4. Dani Bruchflieger

    Dani Bruchflieger New Member

    Hi,

    Nachdem ich endlich die beiden Programmer fertig habe ( ISP und 910-Seriell ), war mein erster Test heute am realen µC und gleich mit LCD Display. Ich habe ein 4*20 Zeichen Weiß auf Blau Display ( www.lcd-module.de EA DIP204-6 ). leider zickt das noch etwas rum... zB sind zischen den Zeichen schon fest eingebaute Abstände von 1pixel vorgesehen, aber in der Darstellung ist jedes Zeichen nochmal je 1 Pixel verrückt, so daß das 3. + 4. Zeichen schon genau Mittig über der festen Zeichentrennlinie des Displays liegen. und somit auch keine 4*20 sondern nur 4*16 oder so Zeichen darstellbar sind... habe aber in Basom gleich nach der Pinkonfiguration diese Zeile zu stehen: Config Lcd = 20 * 4 - sollte doch also richtig konfiguriert sein..... - Weiß jemand Rat?

Share This Page