Discussion in 'Opencharge' started by Frogger, Feb 26, 2007.

  1. Space

    Space New Member

    ..Helmpflicht..[​IMG]

    Das mit dem Comperator kapiere ich nicht ganz wie das gelöst ist. Im Atmega 8 gibt es ja nur einen Hardware Comperator und nicht 3 für jede Phase. Wenn ich alle 3 Phasen auf den Comperator schalte, habe ich mindestens eine "bestromte" dabei.

    @Froggi
    Danke für deine Rückmeldung :danke:
    Das mit den 1,06 A Entladestrom wird sich kaum ändern lassen. Mann kann mit den beiden Source-Wiederständen im Entladezweig vom Wert noch runter gehen, was allerdings wieder mehr Wärmelast in den Entladefets erzeugt. Aber die vollen 5A sehe ich nicht, dafür ist dier Spannung bei einer Ni Zelle einfach recht klein.:dontknow: Bei einer Lipozelle sollten die 5A aber voll werden...
    Den Rest schaue ich mir nochmal Abend nochmal an, was man da optimieren kann. Ich denke aber die Stromhochlaufzeit lässt sich nicht deutlich verkürzen, dafür ist der MAX einfach zu langsam. Aber die Uhr schonmal ticken zu lassen, sollte doch möglich sein.
    Auch werde ich mich deiner leise Kritik an dem Lademenue beim Entladen mal annehmen.... :)
  2. Frogger

    Frogger New Member

    Hmm da ich da nu nicht wirklich fit bin muss ich dir da nu mal was mit meinem Halbwissen vorlügen :) Den comperator kann man im mux-betrieb laufen lassen. Hier wird der - Eingang dann immer auf den Kanal gelegt wo man jetzt den nächsten "puls" erwartet. Der + Eingang liegt dabei immer auf dem Sternpunkt.
    Stimmt das mit dem geringen Entladestrom kann an der zu niedrigen Spannung liegen. Werde das nochmal mit einem größeren Akku testen. Irgendeinen Bug hatte ich noch im Kopf aber ich finde ihn grad nicht wieder. Der letzte Reset war wohl etwas zu stark. Naja wenigstens ist AnalogeElektronik mit einer Nacht lernen eine 2,3 geworden :) Das baut einen für das nächste Semester auf. Wenn ich codeschnipsel fertig habe poste ich sie oder schick sie dir per pn.
    Wenn wir bei jeden kleinen bugfix die versionsnummer ändern reicht 0.613 nicht sondern müsste 0.6103 werden. 10 änderungen mit kleinigkeiten sind schnell gemacht. Naja man kann ja auch von 0.619 nach 0.6110 wechseln. Nein, es ist noch alles heile bei mir im Kopf :goth: Ich bin nur einfach mal so kompliziert.
  3. Space

    Space New Member

    -------------------------------------------------:jo:----------------------------------------------------

    ..ich hoffe der Schnitt bleibt so, sonst must du bei Opencharge ein wenig kürzer treten. Was habe ich gelesen; ein Herr C. S. aus L., arbeitet auch noch in einem Modellbauladen und dann die mehrfachen Resets pro Woche :goth: ..hast ne Menge um die Ohren.

    Das mit den Versionsnummern zähle ich nicht nach der Anzahl der Änderungen weiter sondern vielmehr pro Session intensiven hinsetzen, programmieren und testen, gehts eine Nummer weiter.
    So wie jetzt, da 0.6.14 released, kann ich dir im Moment noch nicht mal sagen, was ich eben alles verändert habe....mal schauen ob ich es zusammen kriege:
    • Die Uhr zählt nun beim Stromhochlauf, Kapazitätzkalk in der Phase macht noch wegen shared Variablen Überschneidung Probleme
    • Es wurde der Ladeendegrund "Strom hoch" eingeführt. Löst aus, wenn der Strom größer 15A kalkuliert wird. Das tritt auch ein, wenn der Offsetwert für den Strom durch den User zu hoch angegeben wird. Wird nun der Akku abgezogen, kann es sein das bei der Stromkalkulation ein Überlauf durch 0 passieren, was dann etwa 58Amper :rocks: in der Anzeige bringt aber natürlich nicht real ist. Was es aber auf jeden Fall ist, es ist ein Abschaltgrund...
    • Die Auswertung "Strom <" ist in die Routine Sonstige Abschaltkriterien gewandert. Diese Wouteine wird pro Sekunde sicher einmal aufgerufen. Den Akku während des ladens abziehen, wird bei mir in 6 von 6 test hierdurch benndet
    • "Ladungsende" wurde aufgebohrt so das bei dem beenden einer Entladung nun auch sinnigerweise "Entladungsende" im Display steht.
    • ...irgendwas war da noch, kome vielleicht später noch drauf...
    Lange Rede kurzer Sinn, V0.614 steht zum Download bereit.
  4. Frogger

    Frogger New Member

    Ja das ist im Moment alles etwas viel :(
    Bin heut morgen um 6 raus und dann um 21:00 war ich glaub von der "arbeit" zurück. Danach 3h Pflichtprogramm mit Freundin die es irgendwie nicht verstand das ich unentspannt war.
    Arbeit deshalb in Anführungszeichen weil ich da im Moment nicht angestellt bin sondern mich quasi einbringe um mich zu bierwerben. Ich könnt etwas Kohle zur Finanzierung meines schlecht laufenden Studiums gut gebrauchen und gleichzeitig ist natürlich ein Job mit Kunden im Falle eines Abbruchs vom Studium eine sehr gute Bewerbungsgrundlage wenn ich im Falle eines Studienabbruchs im Sommer eine Arbeit suche. Als Elektriker (Lehrberuf) auf den Bau wollte ich jedenfalls nicht enden. Der Reset war letzte Woche eigentlich wegen der letzten Prüfung. Im Moment also alles etwas stressig aber irgendwie macht es auch Spaß. Vor allem das Arbeiten unerwarteter weise.
    Werde die 0.6.14 morgen mal testen. Heute ist nur noch Pennen auf dem Programm denn der Wecker hat den Auftrag mich morgen um 7 zu wecken.
    Den hohen Strom hatte ich in der "alten" Software übrigens als bugfix für Akkulost beim Entladen gemacht. Das hab ich aber nie veröffentlicht weil ich auf eine Brauchbare Version mit dem neuen Stepdown wartete was jetzt ja wohl eingetreten ist. Jetzt macht die Fehlersuche wieder mehr Spass (wenn ich mal abends noch Lust finde was zu machen).
  5. Space

    Space New Member

    Hab eben einen Bug entdeckt, im Stepdownbetireb funzt die LiPo Abschaltung nicht mehr, da PWM1A konstant ist.


    Neu ab Zeile 2522:
    Code:
      If Chargecurrentsoll > Strom And Lipoabsenkung = 1 Then
         Ladeendegrund = "Strom 10% "
          Goto Ladungsende
       End If
    Die Universalword Berechnung vorher, kann wech...
    Das .BAS File ist auf Wiki erneut hochgeladen worden.
  6. Frogger

    Frogger New Member

    Ich muss gestehen das ich im Moment nicht zum testen komm. Ich glaub ich lass mich klonen. Am besten gleich nen paar mal öfter :) Tagsüber hab ich voll Bock auf Basteln und wenn ich abends daheim angekommen bin fall ich meist tot auf das Bett.
    Ich kann mich auch nicht so recht durchringen FePo akkus zu kaufen weil die ja dann doch nicht billig sind. Wobei ich ja mal ne Händleranfrage stellen kann :) Irgendeinen Vorteil muss man ja davon haben wenn man von 8-19 Uhr Auf den beinen ist. Knallst du die Zellen eigentlich mit 10A voll? Im Datenblatt von A132 ist diese 10A 15min methode irgendwie nicht drinne sondern "nur" 3C.
  7. Frogger

    Frogger New Member

    So, morgen ist erster Feldtest mit der neuen Version. Irgendwie hatte ich vorhin doch leichte Probleme (wohl mit dem eprom).
    Bei NiCd alles bestens aber bei 3s LiPo hat er voll aufdrehen wollen und meinen einfachen Ballancer genötigt mal zu zeigen wieviel er verbraten kann.
    Dann gefrustet die 0.60 aufgespielt und dann ging laden nicht mehr ... immer gleich reset. ... frust! Dann wieder die neuste Entwicklerversion rauf (wie am Anfang ja auch) ... er will das eeprom initialisieren ... ja mach ... jetzt geht anscheinend alles. Da muss ja irgendwo müll drin gestanden haben. Naja nu geht es. Morgen darf es meine billigen 750er Akkus mal auf dem Platz laden.
  8. Frogger

    Frogger New Member

    Nachdem gestern die Enttäuschung groß war weil erst der Cursor fehlte und nach dem Dritten Versuch dann das Ganze Programm. Da dies das erste mal war wo ich den Lader mit zum Platz genommen hab war das natürlich eine etwas peinliche Sache. Abends den Protz neu geflasht und dann hat er immer sein eeprom verloren (bei jeden neustart wollt er neu initialisieren). Den Bootloader hab ich auch noch entfernt wobei ich nicht glaube das es an dem liegt. Dann hab ich nochmal neu geflasht mit den richtigen Kalibrierdaten damit er nach dem initialisieren gleich fit ist und bisher keine Probleme mehr ... komisch!
    Ärgerlich ist es weil ich den Protz diesmal wirklich noch keine 10x geflasht hab. Ich glaub ich prüf nochmal die Spannungsversorgung (kondensatoren) wenn ich den neuen einbau. Aber der muss erstmal bestellt werden und ich brauch grad nichts und es geht ja grad wieder ... noch!
    Zur Softwareversion. LiPo geht super! Hab jedenfalls auf dem Platz heute 3x geladen. Was besonders gut gefällt ist die geschwindigkeit mit der es den Strom hochfährt. Das ladeende ist auch deutlich schneller als beim Schulze was besonders beim Laden auf dem Platz ziemlich vorteilhaft ist. NiCd hab ich noch nicht wieder getestet.
    Kurz gesagt ... ich bin sehr zufrieden vom ersten Testeinsatz.
  9. Space

    Space New Member

    Hy Froggi,

    das Problem mit dem gekippten Flash kenne ich, habe aber seit 2-3 Wochen ruhe. Ich mache mal einen extra Thread wegen dem Thema auf.

    Die Entwicklerversion ist in meinen Augen schon recht stabiel. Ich habe in den letzten Tagen alle mein NiXX und LiXX aus dem Winterschlaf geweckt und diverse Zyklen mit kleinen und großen Akkus durchgemacht. Eigentlich fast problemfrei.

    Ein Problem ist mir aber doch aufgefallen:
    Es kann unter Umständen vorkommen, das trotz voll hochgeregelten PWM1A Wert (1023), die 10A Ladestrom nicht erreicht werden, obwohl dies ohne Stepupwandler möglich sein sollte. Die Software schaltet dann trotzdem den Stepdownwandler aus. Kontraproduktiv bei 3,6V Akkuspannung und 9A Ladestrom
    ...wird schnell warm das ganze....

    Die Lösung liegt aber wohl darin, R30 etwas zu verkleinern.
  10. Frogger

    Frogger New Member

    Harr ein Bug! ...oder hatte ich den schonmal erwähnt ... :confused: aber nur nen klitzekloiner.
    Beim entladen der NiCd Akkus geht das Warte auf akku nicht weg. Hatte ich mich schonmal mit beschäftigt aber ich glaub das war nicht NiCd. Das müsste eigentlich mit dem verschieben des Cls um eine Zeile nach unten in Decharge: erledigt sein. Hab es aber nicht getestet weil ich mein gerät nicht zum flashen zerlegen möchte und mein lader heute der meinung war sein eeprom neu initialisiern zu müssen. Ich muss mal nen neuen Protz bierstellen... brauch aber sonst im moment nix. Der Codefetzen müsste dann etwa so aussehen:
    Code:
    Decharge:
      Gosub Akkupruefung
      Cls
      LCD "DE "
    kannst ja wenn du da eh mal wieder was änderst mit testen.
  11. Space

    Space New Member

    Und ich war mir so sicher, das dier Software (räusper) absolut fehlerfrei ist [​IMG] [​IMG].



    Zur Sache, ich glaube das Problem ist auch vorhanden wenn geladen werden soll und der Akku noch nicht angesteckt ist. Das CLS kurz vor dem Return der Akkupruefung:-Routine wirkt auch wenn anschliessenden geladen wird.
  12. Frogger

    Frogger New Member

    Nee da ist das CLS anders gesetzt und es funzt. Ist aber schon neblich in meine kopfe :)

Share This Page