Discussion in 'OpenFormat' started by tdr, Jun 2, 2010.

  1. tdr

    tdr New Member

    Guten Tag,

    ich bin auf der Suche nach einem Tool, dass Loggerdaten die auf
    SD-Card gespeichert wurden , graphisch darstellen und auswerten kann.

    Mit Excel und equivalenten Programmen klappt das nicht richtig, da die Datenmenge
    zu groß ist und da die Aufzeichungen transient ausgeführt werden und damit
    die mitgelieferte Timestamp Probleme macht.

    Deshalb suche ich also ein Tool das meine aufgezeichneten Daten
    auf der SD-Karte verarbeiten kann und bin dabei gestern auf Logview
    gestossen. Da ich jedoch trotz der vielen Informationen auf der Webseite
    auf die Schnelle nicht so richtig abschätzen kann, ob Logview das leisten
    könnte was ich suche, bitte ich hier um Hilfe .

    Meine Datensätze enthält jeweils 40 Werte (ASCII Zeichenfolge, CSV ähnlich, könnte
    noch angepasst werden) bestehend aus:

    - Datum und Uhrzeit(transient, worst case ein Datensatz/10sec)
    - Daten sind Floating Point Werte und ganze Zahlen
    - Komentare (gelegentlich) die ignoriert werden können

    Zur gewünschten Auswertung:

    - jeder Wert sollte als Graph darstellbar sein
    - zusätzlich synthetische Graphen aus Berechnung von Werten (wenigstens : *, /, + , -)
    - Graphen zoombar, aus/einblendbar, markierbar, h-cursor,v-cursor
    - ...

    Es wäre sehr nett, wenn mir hier jemand helfen könnte und mir sagt
    was geht und was nicht.

    Vielen Dank.

    Gruss
  2. tdr

    tdr New Member

    Ist niemand da , der mir meine Frage überschlägig beantworten könnte?

    Wäre sehr dankbar für eine Einschätzung.

    Gruss
  3. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Immer langsam mit de jungen Pferde.
    Manchmal sind auch wir scheuen Programmierer in der Sonne oder (wie Holger) im Urlaub.

    Werde morgen hier was posten.
  4. tdr

    tdr New Member

    Oh, Verzeihung wenn ich zu stürmisch war. sri.

    Danke und Gruss
  5. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin !

    So dann mal ein paar Anmerkungen zu deinen Fragen ...

    Ich nehme mal das hier als "Basis":
    Das ist kein Problem.

    Das geht im Moment noch nicht. Aber das ist auf jeden Fall für die kommende V3 Version angedacht.
    Dort werden wir einen Mathe Parser einbauen um eben solche Vorhaben zu realisieren.

    Das Problem ist derzeit nur ... Es gibt keinen direkten CSV Import.
    Man müsste dafür einen kleinen Umweg gehen ... Und zwar müsste man ein Tool haben das deine Daten in ein OpenFormat wandelt - oder du kannst deinen Logger anpassen das er direkt OpenFormat als Ausgabe produziert.

    Hast du denn die Ausgaben des Loggers selber in der Hand?
  6. tdr

    tdr New Member

    Guten Tag.

    Danke sehr für die Informationen. Hört sich schon mal ganz gut an.

    Mein Logger ist ein Eigenbauprojekt. Das Ausgabeformat kann ich
    beliebig ändern, daran sollte es nicht scheitern.

    Könnte ich bitte noch erfahren ob die Zeitmarken, die ja wie schon
    erwähnt durch die transiente Aufzeichung nicht gleiche Abstände haben,
    zu Problemen führen könnten ?

    Und kann das OpenFormat eine Art Kommentare "übersehen"? Die
    könnte ich natürlich unterbinden, wären aber zur Fehleranalyse
    nützlich.

    Übrigens, soweit ich in anderen Foren gelesen habe, besteht
    allgemein ein Bedarf an einem universellen Tool zur Verarbeitung von
    geloggten Daten in der Art wie ich sie beschrieben habe.

    Gibt es eine zeitliche Vorstellung zur Version 3 mit den erwähnten mathematischen
    Möglichkeiten ?

    Ich werde mich jetzt jedenfalls mal intensiver mit euerem Tool beschäftigen
    und sehen wie weit ich komme.

    Vielen Dank nochmals für deine Zeit um meine Fragen zu beantworten.

    Grüsse
  7. wkrug

    wkrug New Member

    Ich bin auch der Meinung, das OPENFORMAT ein gangbarer Weg für dich sein könnte.

    Die fehlenden Berechnungsmöglichkeiten von Logview könntest Du im Controller berechnen lassen und als Wert wieder in den Openformat Datensatz einfügen.
    Brauchst Du die Daten, blendest Du die Kurve ein, wenn nicht einfach ausblenden.

    Da Openformat die Daten ja im Klartext überträgt, kann man wunderbar mit jedem Terminalprogramm auf Fehlersuche gehen und die Daten auch per .csv Import in EXCEL reinholen.

    In der Openformat.ini besteht die Möglichkeit das Vohandensein eines Zeitstempels anzuzeigen - TimeGiven war der Parameter, wenn ich mich nicht irre.

    Ob man Logview dazu bringen kann Kommentare zu ignorieren, kann ich nicht beantworten.
    Aber für Dominik und Holger ist so einigen möglich !!!
  8. tdr

    tdr New Member

    Ja, das mit den Berechnungen könnte ich natürlich so machen. Aber einerseits wird dann der Datensatz größer und damit die gesamte Dateigröße und
    andererseits ist es natürlich wesentlich flexibler und einfacher wenn ich nicht bei jeder Änderung der Darstellung meine SW neu Compilieren und in
    dem Micro brennen muss. Als Notlösung wäre es gerade noch akzeptabel.

    Danke jedenfalls für den Kommentar.
  9. wkrug

    wkrug New Member

    Wenn die Formeln sich ständig ändern, kann man das so natürlich nicht so machen.

    Oft ist es aber so, das man immer das Gleiche berechnen muß - z.B. Leistung aus Spannung und Strom.
    Dann kann man das ebenso gut im Controller machen lassen.
  10. Holger

    Holger LogView Team

    Hallo,

    Was ist denn damit genau gemeint?
    Alles, was nicht formal dem OpenFormat entspricht, wird von LV beim Einlesen einfach ignoriert. Oder anders gesagt: Aus einem Eingangsdatenstrom pickt sich LV nur das heraus, was sich als OpenFormat verarbeiten lässt.

    Gruß, Holger
  11. tdr

    tdr New Member

    Da mein Controller, der loggen und u.a. auch Steuer- und Regelaufgaben erfüllen kann, inzwischen recht umfangreich und vielseitig geworden ist, schreibe ich Fehlermeldungen und ggf. die Vorgeschichte, als kurzen Text in das Logfile. Das erlaubt mir die Diagnose von Problemen die sehr selten vorkommen.

    Gruss

Share This Page