Discussion in 'Feature Preview' started by Dominik, Aug 5, 2008.

  1. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Beschreibung:
    Datumsachse

    In LogView gibt es (bis dato) keine Möglichkeit die Zeitachse als Datum darzustellen. Man kann zwar auch Tage anzeigen lassen, aber eine reine Datumsfunktion gibt es nicht. Vor allem gibt es auch keine Möglichkeit das Startdatum einer Aufzeichnung als Startpunkt für die Zeitachse zu verwenden. Der Startpunkt ist (per Default) immer bei 0.
    Speedpainting
    Wenn man in LogView Kurven hat mit > 100000 Punkten, dann legt das nicht die Grafik / den Rechner lahm, aber man merkt doch das die CPU etwas zu knechten hat. Vor allem wenn das Fenster in der Größe angepasst wird, hat der Rechner was zu tun.
    In unserer Grafikengine gibt es eine Option die man pro Kurve setzen könnte, um nicht mehr alle Punkte zu zeichnen. Das beschleunigt die Darstellung ungemein und verringert erheblich die CPU Last bei grossen Datensätzen.

    Erklärung:
    Datumsachse
    Die vorliegende Demo zeigt eine Möglichkeit wir man eine vorhandene Zeitachse mit einem Datum verknüpfen kann und danach auch die Ausgabe im Datumsformat erfolgt. Der Startpunkt wird dann auf das Datum verlegt welches mit der Zeitachse verknüpft wurde. ein Beispiel für eine solche Achse sind z.B. Langzeitaufzeichnungen beim Wetter (Temperatur z.B.). Hier wäre es denkbar einen kleinen logger über Tage laufen zu lassen, der aber nur alle 30 Sekunden einen Wert aufzeichnet. Mit der normalen Ansicht könnte man zwar die Tage anzeigen lassen, hätte aber keinen Bezug zum Datum.
    Das Datum kann übrigens in der Darstellung angepasst werden. Man könnte also als Beispiel auch folgendes anzeigen lassen
    hh:dd:mm:yyyy oder hh:dd:mm oder .... (hh=stunde, dd=Tag, mm=Monat, yyyy=Jahr)
    Speedpainting
    Normalerweise werden für jede Kurve alle Punkte gezeichnet. Das macht aber irgendwann einfach keinen Sinn mehr, denn der Monitor hat endlich viele Bildpunkte. Und bei einer Kurve mit 100000 Punkten und einer max. Auflösung des Bildschirms von 1600 Pixeln kann sich jeder schnell ausmalen, dass es unsinnig ist, alles darzustellen.
    Die Grafikengine bietet nun eine Option die Anzahl der zu zeichnenden Punkte so zu reduzieren, dass
    • die Kurve weiterhin ihre Form behält
    • nur so viele Punkte gezeichnet werden wie auch Pixel verfügbar sind im Fenster
    Was das in der Praxis ausmacht kann jeder mit dieser Demo testen. Und man bedenke das es hier nur eine Kurve hat ...
    Hinweis: Durch das einschalten der Funktion gehen keine (!) Daten verloren.

    bekannte Probleme:
    Datumsachse
    keine
    Speedpainting
    Die Kurve kann mitunter etwas flickern aufgrund der Begrenzung der Pixel. Das ist aber kein Drama und wird bei langen Aufzeichnungen eh kaum auffallen.

    Download:
    http://www.logview.info/Downloads/Feature/DateAxis.zip

    Bedienung der Demo:
    Datumsachse
    • Demo Starten
    • unten neben Go irgendwas größer 100.000 eintragen (das sind Sekunden - 1 Tag = 86400 Punkte / Sekunden)
    • auf Go klicken um die Grafik neu zu zeichnen
    • in der linken ComboBox auf ein Datumsformat wechseln.
    Jetzt wird die X Achse umgerechnet in ein Datumsformat. Man kann nun auch die Startzeit und das Startdatum anpassen.
    Speedpainting
    Wenn > 100.000 Punkte gezeichnet wurden (aufgrund der Datumsdemo), einfach mal den Haken setzen "Draw NOT all". Man wird sofort erkennen das die Grafik sich geringfügig ändert. Aber dafür kann man das Fenster auch mit > 100000 Punkten flüssig in der Größe ändern.

    Bilder:
    linkes Bild - 100000 Bildpunkte normal
    mittleres Bild - mit Datumsfunktion
    rechtes Bild - mit Punktereduktion

    Attached Files:

  2. jochene

    jochene New Member

    Hallo Dominik,

    auch wenn ich vielleicht im Moment die Funktion falsch interpretiere:

    Beim Lipo laden (max. 1,5 Std.) hatte ich noch keine Probleme mit der Anzeige.

    Für längerfristige Überwachungen macht die Funktion einen guten Eindruck und erscheint mir sinnvoll.

    Was mir in diesem Zusammenhang allerdings einfällt:
    - beim Laden wird ja nur die Ladezeit angezeigt (0-XXX).
    Wäre es möglich auch das Datum/Uhrzeit mit in die Lade/Entladekurve einzubringen (X-Achse)?

    Ich hoffe, das es die Funktion noch nicht gibt. Habe noch nicht danach gesucht. Bin halt gerade darauf gekommen.

    Wenn ich grundsätzlich nun Unsinn geschrieben habe - bitte löschen.

    Gruss
    Jochen
  3. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Moin !

    So solls sein. Diese Funktion wird erst wichtig bei sehr grossen Aufzeichnungen. Bei mir als 100000 Telegrammen (Punkte pro Kurve).

    Na klar. Diese Funktion wird teil der normalen X Achsen Zeitauswahl. Es funktioniert dann demnach bei allen Aufzeichnungen.
  4. Maeni63

    Maeni63 Member

    Hallo Dominik,

    gute Sache, sowieso, wenns der Übersichtlichkeit dient (Datumsfunktion).

    Betr. Speedpainting, bin zwar nicht betroffen, so lange Aufzeichnungen mit so vielen Punkten zu machen, aber jeder mit schwächerer Maschine ist froh um solche Performance-Unterstützung.

    Weiter so ;)

    Gruss Hermann
  5. Dominik

    Dominik Administrator Staff Member

    Datumachse ist schon eingebunden und kommt mit Version 2.3.
    Und Speedpainting wird wohl auch drin sein.

Share This Page